Aktuelle Informationen

Sitzungen vom 2. und 24. September 2015

Die Kirchenpflege informiert auf diesem Weg über Geschäfte und Beschlüsse von allgemeinem Interesse.

Die Kirchenpflege hat sich in der Septembersitzung vorwiegend mit dem Budget 2016 beschäftigt und einen Feinschliff vorgenommen. An der Sitzung Ende September hat die Kirchenpflege das Budget verabschiedet. Nun wird es der RPK zur Prüfung vorgelegt.

Die weiteren Anträge, welche an der Kirchgemeindeversammlung vorgelegt werden, wurden von der Kirchenpflege genehmigt. Nun werden sie zusammen mit dem Budget 2016 der RPK vorgelegt.

Im Juni 2015 hat der Synodalrat die Neuregelung der Entschädigung KirchenmusikerInnen/Organisten beschlossen. Die Kirchenpflege beschliesst, der Neuregelung rückwirkend per 01.07.2015 Folge zu leisten.

Der Vorschlag von M. Schmid, die Caritas in ihrer Entwicklungshilfe zu unterstützen wird von der Kirchenpflege ebenfalls unterstützt und die Auszahlung einstimmig bewilligt.

Das Pfarreiteam hat einen Antrag für einen Breitbandbeamer gestellt. Die Kirchenpflege beschliesst, diese Ausgabe zu tätigen.

Ein weiteres grösseres Projekt der Kirchenpflege, das Ersetzen der Pfostenverkleidung im Birchsaal, ist abgeschlossen.

Aktuelle Informationen

April 2015

Die Kirchenpflege informiert auf diesem Weg über Geschäfte und Beschlüsse von allgemeinem Interesse.

Im Mai findet der Personalanlass der Pfarrei St. Martin statt. Eingeladen dazu sind alle Angestellten der Kirchgemeinde. Der Personalverantwortliche Christoph Mühlebach hat für diesen Anlass ein interessantes Programm zusammengestellt und die Kirchenpflege hat die entsprechenden Ausgaben bewilligt. Mitglieder der Kirchenpflege nehmen ebenfalls an diesem Anlass teil.

Die Kirchenpflege hat für neue Serviertabletts sowie neue WC-Bürstenhalter den beantragten Kredit gesprochen.

Im Bereich Liegenschaftsunterhalt steht mit dem Ersatz der Pfostenverkleidung im Birchsaal ein weiteres Projekt an. Die Verkleidung der Pfosten musste in den letzten Jahren immer wieder behelfsmässig geflickt werden. Die Kirchenpflege hat sich nach genauer Prüfung entschieden, den Auftrag an die Schreinerei Mikado GmbH, Winterberg, zu vergeben. Über den Zeitraum der Durchführung informiert die Kirchenpflege zu einem späteren Zeitpunkt.

Ebenfalls beschäftigt sich die Kirchenpflege mit dem Thema der Eingemeindung von Kyburg. Kyburg ist Teil der römisch-katholischen Kirchgemeinde Zell. Die Kirchgemeinden sind von einer Zusammenlegung der politischen Gemeinden nicht betroffen. Die Kirchenpflege hat beschlossen, in dieser Sache eine abwartende Haltung einzunehmen.

Der Stadtrat hat die Kirchenpflege zu einem Austausch eingeladen. Dieser findet im Mai statt. Die Kirchenpflege freut sich auf den Austausch.

Aktuelle Informationen

März 2015

Die Kirchenpflege informiert auf diesem Weg über Geschäfte und Beschlüsse von allgemeinem Interesse.

Die Kirchenpflege hat Kreditanträge für verschiedene Anschaffungen bewilligt: So soll ein neuer portabler Beamer angeschafft werden, eine neue Schneidemaschine und ein Möbel, um in der Sakristei Vasen und weitere Gegenstände zu versorgen. Ebenfalls wird der Kopierer im Sekretariat im Rahmen des ablaufenden Leasingvertrages durch ein günstigeres Modell ersetzt.

Ein Bericht zur statischen Überprüfung bezüglich des Kinderraums wurde entgegen genommen. Erfreut hat die Kirchenpflege zur Kenntnis genommen, dass die Entfernung der Wand zwischen den zwei Räumen relativ einfach vorgenommen werden kann.

Die Kirchenpflege hat die Jahresrechnung 2014 zu Handen der Kirchgemeindeversammlung verabschiedet und weitere Vorbereitungen für die KGV vom 19. Mai 2015 vorgenommen.

Das Update der Webseite www.pfarrei-effretikon.ch wurde ebenfalls zur Kenntnis genommen. Die Änderungen werden in den nächsten Tagen aufgeschaltet.

Die Kirchenpflege hat das Thema Jugendarbeit Illnau/Funky – wie weiter diskutiert und das Protokoll der letzten Sitzung des Vereins Funky zur Kenntnis genommen. Hier besteht weiterer Diskussionsbedarf.