Informationen aus der Kirchenpflege

Sitzung vom 30. März 2017

Die Kirchenpflege informiert auf diesem Weg über Geschäfte und Beschlüsse von allgemeinem Interesse.

Die Kirchenpflege genehmigt den Antrag für das Teamweekend in Kappel gemäss Voranschlag 2017 in der Höhe von CHF 3200.- einstimmig.

Die Kirchenpflege spricht den Nettokredit für die Seniorenwallfahrt in Höhe von CHF 2500.- einstimmig.

Jugendliche nutzen den Aussenplatz der Chäferburg, um zu Kiffen und Wasserpfeife zu rauchen. Der Securitas-Dienst wird nun damit beauftragt, das Gelände vermehrt auch abends zu kontrollieren.

Die Kirchenpflege nimmt Kenntnis davon, dass das Mikrofon beim Ambo zunehmend leiser wird. Nun kommt ein Spezialist vorbei, welcher sich dies anschaut. Allenfalls muss das Mikrofon ersetzt werden. Das Problem soll bis Ostern zu bereinigt werden.

Die Jahresrechnung 2016 schliesst mit einem Ertrag von CHF 2'200'722.75 und einem Aufwand von CHF 2'184'462.10 mit einem Ertragsüberschuss von CHF 16'260.65. Die Kirchenpflege nimmt die Jahresrechnung 2016 einstimmig ab und bereitet die Kirchgemeindeversammlung vom 31. Mai 2017 vor.

Ein Mitglied der Kirchenpflege hat sein Gesuch um vorzeitige Entlassung aus dem Amt als Kirchenpfleger eingereicht. Die Kirchenpflege ist deshalb auf der Suche nach einem Ersatz. Interessieren Sie sich für das Amt des IT-Verantwortlichen oder kennen Sie jemanden, der dieses Amt ausfüllen könnte? Dann melden Sie sich bitte bei Carole Probst Schilter, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 079 433 78 56.

Eine Initiative zu Handen der Kirchgemeindeversammlung wurde eingereicht. Die Kirchenpflege hat die Rechtmässigkeit der Initiative per Beschluss festgehalten. Sie prüft nun, ob die Initiative bereits in der Mai-Versammlung oder erst in der November-Versammlung behandelt werden soll.