Blumen für die Kunst

Mittwoch, 7. März 2018 - Ausflug mit dem Frauenverein

28 Frauen haben in der S3 nach Aarau Platz genommen und haben sich ohne umsteigen bei gemütlichen Begegnungen auf die Ausstellung „Blumen für die Kunst“ eingestimmt. Das Aargauer Kunsthaus liegt in Bahnhofsnähe, nahe der Altstadt.

Blumengebilde von schlicht bis überschwänglich wurden von Floristinnen und Floristen kunstvoll gestaltet und einem oder mehreren Bildern gegenüber gestellt. Die Harmonie, die durch Farbe und Stimmung und Form zwischen den Werken zustande kam, ist grossartig und weckte unser Staunen. Natürlich gab es auch Interpretationen, die eigenartig oder fraglich angekommen sind. Und beim grossen Besucheransturm übte man sich manchmal in Geduld, bis man die Werke ungestört und aus dem ausgewählten Winkel betrachten konnte.

Wer sich auch für Namen der Künstler aus Floristik und Bildender Kunst interessierte, musste einige Disziplin aufbringen und im kleingedruckten Saaltext suchen, was zeitaufwändig ist. Wer die Ausstellung etwas leichtfüssiger genossen hat, war dann auch schneller im „Blumencafé“ bei Kaffee und Kuchen anzutreffen. Der anschliessende Stadtbummel oder die frühere Heimfahrt standen allen frei. Je nach dem hat man Aarau noch in Sonnenschein - oder aber vom Zug aus spektakuläre Regenbogenstimmung erlebt.

Firmung 2018

Sonntag, 28. Januar 2018

„Gott hat keine Hände, nur unsere Hände…“ unter diesem Motto stand die feierliche Firmfeier vom 28. Januar 2018, geleitet von Generalvikar Dr. Josef Annen.

Die Erwachsenentaufe von Sandra Markovic im Firmgottesdienst führte eindrücklich vor Augen, dass die beiden Sakramente zusammen gehören.

Umrahmt wurde der Gottesdienst von stimmiger und passender Musik, gespielt und gesungen von den Jugendlichen der Firmband.