Minifest in Luzern - ein toller Tag!

Sonntag, 10. September 2017

Was ist da los, wenn die Züge in Richtung Luzern am frühen Sonntagmorgen schon aus allen Nähten platzen? Was ist da los, wenn hunderte von jungen Leuten mit Rucksack, einheitlichem T-Shirt, Schildkappe und freudig plaudernd auf das Messegelände Allmend strömen?

Richtig: Es ist MINIFEST8'000 Minis haben am Sonntag, 10. September 2017 daran teilgenommen. Aus unserer Pfarrei haben sich elf Minis und Oberminis auf den Weg gemacht und gemeinsam mit den Minis aus Winterthur waren wir über 80 Personen, die einen tollen Tag in Luzern verbracht haben. Neben dem gemeinsamen Eröffnungs- und Schlussteil gab es über hundert verschiedene Ateliers in den Messehallen und auf dem Allmend-Gelände. Die Minis haben erleben dürfen, dass sie Teil einer grossen Gemeinschaft sind – 8.000 junge Menschen aus der Deutschschweiz, die den Ministrantendienst tun – ein tolles Erlebnis! Ein herzliches Dankeschön an die damp, die alle drei Jahre dieses Fest organisiert!

Und nächstes Jahr: 2018 (29.07.–03.08.) findet in Rom die Internationale Ministrantenwallfahrt statt. Minis aus der ganzen Welt fahren nach Rom, um eine Woche in der Ewigen Stadt viel zu erleben: Besichtigungen, Baden am Meer, Pizza, Pasta und natürlich die Papstaudienz!

Auch unsere Pfarrei möchte daran teilnehmen. Interessierte Minis ab 14 Jahren dürfen sich gern melden bei Thomas Gruner.

Unti-Start ins neue Schuljahr

Mittwoch, 30. August 2017

Bei schönstem, heissem Wetter fanden sich gut 100 Schulkinder aller Altersstufen im Pfarreizentrum ein. Sie verbrachten einen fröhlichen Nachmittag mit Spiel und Spass zum Start des neuen Unti-Jahres. Wir freuen uns auf den weiteren Religionsunterricht mit dieser aufgestellten Kinderschar!

SOLA 2017

Sommerzeit – Ferienzeit – Sommerlagerzeit
16. bis 23. Juli 2017

Auch in diesem Jahr ist eine Gruppe von 23 Kindern, 11 LeiterInnen und zwei Köchinnen in der ersten Sommerferienwoche ins Lager gefahren. Es ging ins Ferienhaus Steil’alva in Sedrun (GR).

Das Lagerthema war „Feier- und Festtage“ – jeder Tag war ein unterschiedliches Fest aus dem Kalender: Wir haben u.a. Ostereier bemalt, versteckt und gesucht, haben Fastnacht mit einer Fun-Olympiade gefeiert, haben für Halloween gruselige Masken gebastelt und sind zu einer weihnachtlichen Wanderung aufgebrochen – immer dem Stern nach. Das alles bei herrlich angenehmen Temperaturen im Sommer!

 

 

 

 

Zugleich wurden wir kulinarisch verwöhnt von Silvia Harder und Karola Gruner, die rund um die Uhr für unser leibliches Wohl gesorgt haben.

Es war eine tolle Lagerwoche mit viel Spass, Lachen und Gemeinschaft.

Allen, die am Gelingen der Woche mitgeholfen haben, ein ganz herzliches Dankeschön!