Besuchsdienst

Begegnen, besuchen, begleiten.

Unter diesem Motto machen freiwillig Engagierte Besuche bei älteren Menschen in Illnau-Effretikon.

Im Zentrum steht die gemeinsame Zeit, in der Begegnung, Gespräch und Gemeinschaft ermöglicht wird. Die freiwilligen Frauen und Männer des Besuchsdienstes nehmen sich regelmässig Zeit für ältere Menschen. Sie kommen zum Plaudern, Spielen, Spazierengehen etc. Die ältere Person wird stets von der-/demselben Freiwilligen besucht, so dass ein zuverlässiger Kontakt entsteht.

Der Besuchsdienst Illnau-Effretikon koordiniert die Besuchsdienste und bildet die Freiwilligen aus. Die Besuche sind kostenlos. Sie finden in der Regel alle zwei Wochen statt und dauern zwei Stunden.

Getragen wird der Besuchsdienst gemeinsam von der Stadt, der Katholischen und Reformierten Kirchgemeinde Illnau-Effretikon und Pro Senectute.

 

Bei Interesse wenden Sie sich an den Koordinator des Besuchsdienstes Illnau-Effretikon:
Toni Wildisen, Tel. 079 451 60 15, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder melden Sie sich bei uns im Sekretariat von St. Martin:
052 355 11 11, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!